Aufnahmeantrag


Hiermit beantrage ich ein Mitglied der "AGF" zu werden.

Mitgliedschaften bestehen bereits in folgenden Berufsverbänden/Vereinen:

Besondere Funktionen:




Name, Vorname: Titel:
Geburtsdatum:
Bitte Privatanschrift angeben!
Straße:
PLZ: Wohnort:
Tel. privat: dienstl.: Mobil:
Fax: eMail: Website:
Geworben durch: Name, Vorname: Ort:

Für die Mitgliedschaft gelten die Satzung und die Ordnungen des Vereins. Diese können per eMail angefordert werden (), oder sind unter www.agf-info.de abrufbar. Satzung und Ordnungen erkenne ich mit diesem "Aufnahmeantrag" an. Ich erkläre mich damit einverstanden, dass der Verein die von mir gemachten Angaben zum Zwecke der Führung des Vereins im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen verwendet. Satzung und Ordnungen erkenne ich mit dieser Beitrtittserklärung an.




Erteilung eines SEPA Lastschriftmandats für wiederkehrende Zahlungen:

Ich ermächtige die Akademie für Gesundheitsförderung e.V., die von mir zu entrichtenden satzungsgemäßen Zahlungen (Zur Zeit: Aufnahmegebühr 50,00€, Beiträge p.a. > Ordentliches Mitglied = 75,00€, Außerordentliches Mitglied = 25,00 ¤) als Mitglied der AGF e.V. von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der AGF e.V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Name und Anschrift des Zahlungsempfängers:

Akademie für Gesundheitsförderung e.V.
Ostpreußenstr. 11
Gläubigeridentifikationsnummer: DE 22ZZZ00000138574

Name und Anschrift des Zahlungspflichtigen/Kontoinhabers:


Die Bezeichnung und Mitteilung der konkreten Mandatsreferenz für das SEPA Lastschriftmandat erfolgt nach Aufnahme in den Verein. Die Kontobelastung (Fälligkeitsdatum) erfolgt am 16.Februar. (oder dem folgenden Geschäftstag) eines jeden Jahres, erstmalig 14 Tage nach Aufnahmebestätigung durch den Vorstand. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Genaue Bezeichnung des kontoführenden Kreditinstituts:
IBAN: BIC:




Logindaten:

Um unseren online-Mitgliederbereich betreten zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto. Hier können Sie Ihren gewünschten Benutzernamen und Ihr Passwort wählen. Bitte beachten Sie, dass der gewünschte Benutzername nicht mehr verfügbar sein könnte. In diesem Fall wird Ihnen ein gültiger Benutzername per Mail zugewiesen.

Benutzername:
Passwort:



Datenschutz:

Ich erkläre mich mit der Erhebung, Speicherung, Nutzung und Verarbeitung der in diesem Antragsformular erhobenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Mitgliedschaft, insbesondere der Mitgliederverwaltung einverstanden. Zudem erkläre ich mich mit der Erhebung, Speicherung, Nutzung und Verarbeitung der geschäftlichen Grunddaten (Anschrift, Mitgliedschaft in der AGF) für Projekte der AGF, die im Interesse der Arbeit der AGF stehen und gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit inländischen Dritten erfolgen, einverstanden. Diese Zustimmung ist jederzeit widerruflich.



Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

Akademie für Gesundheitsförderung e.V.
Ostpreußenstr. 11
96264 Altenkunstadt
Tel: 09572-603625 Fax: 09572-603626
Vorsitzender: Dr. med. Peter Schmied
E-Mail: webmaster@agf-info.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular Anlage 2 zu Artikel 246a § 1 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 und § 2 Absatz 2 Nummer 2 EGBGB verwenden (wenn in Textform: siehe Seite 2/wenn Online- Format: siehe unten), das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich von evtl. angefallenen Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass Dienstleistungen (z.B. Seminare) während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.